Ärzte
Kooperationspartner

Kooperationspartner

Das Klinikum Karlsburg bietet in Mecklenburg-Vorpommern Hochleistungsmedizin in den Bereichen Kardiologie, Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie sowie Erwachsenen- und Kinderdiabetes an. Entsprechend des spezialisierten Leistungsangebotes ist das Einzugsgebiet des Klinikums Karlsburg überregional. Das Klinikum Karlsburg versteht sich  als Dienstleister, der seinen zuweisenden Kliniken 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr hilft und unkompliziert die ihm angebotenen Patienten übernimmt. Entsprechend bestehen zu fast allen Kliniken in Mecklenburg-Vorpommern seit vielen Jahren gewachsene feste klinische Kooperationsbeziehungen.   
Universitätsmedizin Greifswald
Klinik für Kardiologie  (Direktor: Prof. Dr. med. S. Felix): Die Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie des Klinikums Karlsburg unterstützt die Klinik für Innere Medizin B durch Gewährung eines permanenten herzchirurgischen Standby’s bei allen koronarinterventionellen Eingriffen. Die Kardiologen der Universitätsmedizin führen ihre TAVI-Eingriffe entsprechend der aktuellen Leitlinien im Hybrid-OP des Klinikums Karlsburg durch. Die Kooperation ist vertraglich geregelt. www.medizin.uni-greifswald.de
Transfusionsmedizin (Direktor: Prof. Dr. med. A. Greinacher): Das Klinikum Karlsburg bezieht sämtliche Blutprodukte vom Institut für Transfusionsmedizin des Universtätsklinikums Greifswald. Weiterhin werden alle transfusionsmedizinischen Laborleistungen in Greifswald erbracht. Diese erfolgreiche Kooperation besteht seit Beginn des Operationsbetriebes in Karlsburg im Jahre 1995. www.medizin.uni-greifswald.de/transfus
Institut für Mikrobiologie (Direktor: Prof. Dr. med. A. Steinmetz): Greifswald leistet sämtliche mikrobiologischen Untersuchungen. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Hygieneabteilung des Klinikums Karlsburg.
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Auf dem Gebiet der Herztransplantation und der LV Assist Systeme (LVAD) arbeitet das Klinikum Karlsburg eng mit dem Herzzentrum des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (Direktor Prof. Dr. med. H. Reichenspurner) zusammen. Patienten, die sich für eine Herztransplantation eignen, werden im dortigen Transplantationszentrum behandelt. Ansprechpartner ist PD Dr. med. Barten, der chirurgische Leiter Herzinsuffizienz und Tranplantationsambulanz.  http://www.uke.de/
Herzzentrum Leipzig 
Die Abteilung Rhythmologie (Leitung: Prof. Dr. med. Gerhard Hindricks) des Herzzentrums Leipzig ist mit rund 2400 Katheterablationen und elektrophysiologischen Untersuchungen sowie rund 1500 Implantationen von Herzschrittmachern und Defibrillatoren pro Jahr eines der leistungsfähigsten und größten Zentren für die Behandlung von Herzrhythmusstörungen in Europa. Herr Oberarzt Privatdozent Dr. med. Sascha Rolf leitet seit 2009 die ärztliche Aus- und Weiterbildung in der Elektrophysiologie im Klinikum Karlsburg und führt dort regelmäßig Ablationen durch. http://www.helios-kliniken.de/index.php?id=45198
Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen, Bad Oeynhausen 
Karlsburg im Nordosten und Bad Oeynhausen im Westen Deutschlands haben nahezu identische Leistungsangebote. In beiden Kliniken findet eine interdisziplinäre Versorgungvon herzkranken Diabetikern statt. So liegt es nahe, dass die beiden Herz- und Diabeteszentren eng miteinander kooperieren, zumal die leitenden Ärzte beider Häuser (Prof. Dr. med. D. Horstkotte, Prof. Dr. med. W. Motz und Prof. Dr. med. D. Tschöpe) viele Jahre im Düsseldorfer Universitätsklinikum gearbeitet haben. Die Zusammenarbeit betrifft vorwiegend die klinische Forschung auf dem Gebiet der interventionellen Kardiologie, gemeinsame Fortbildungsveranstaltungen, die Zusammenarbeit bei Projekten der Stiftung "Der herzkranke Diabetiker" und die gegenseitige Unterstützung in der Aus- und Weiterbildung von Ärzten. . www.hdz-nrw.de
TEDA International Cardiovascular Hospital,Tianjin, China
Das TEDA International Cardiovascular Hospital ist eines der modernsten kardiovaskulären Zentren Chinas. Es steht unter Leitung von Prof. Dr. Liu Xiaocheng. Es besteht ein vertragliches Abkommen hinsichtlich der Aus- und Weiterbildung von Ärzten. Regelmäßige Treffen von Herzspezialisten aus China, Japan und Deutschland werden von den beiden deutschen Herzzentren Karlsburg (Prof. Dr. W. Motz und Prof. Dr. H.-G.Wollert) und Bad Oeynhausen (Prof. Dr. D. Horstkotte und Prof. Dr. J. Gummert), dem chinesischen Herzzentrum TEDA International Cardiovascular Hospital (Prof.Dr. Liu Xiaocheng) und dem Cardiovascular Hospital of Central Japan, Gunma, (Prof.Dr. Kazutomo Minami) organisiert. http://en.tedaich.com/
HELIOS Hanseklinikum Stralsund
Seit dem 15. 06. 2000 besteht ein Kooperationsvertrag mit dem Klinikum Stralsund, dessen Ärztlicher Direktor Prof. Dr. med. M. Birth ist. Enge Kooperationsbeziehungen bestehen auf dem Gebiet der Kardiologie und der ärztlichen Fort- und Weiterbildung. Die Karlsburger Herzchirurgen unterstützen die Stralsunder Kardiologen um Chefarzt Dr. med. Rubens durch die Gewährung eines Standby's bei Notfällen und Komplikationen. Jährlich findet in Stralsund die Medizinkonferenz Vorpommern statt, die gemeinsam von beiden Kliniken organisiert wird. Weitere Detailinformationen zu unserem Kooperationspartner finden Sie unter www.klinikum-stralsund.de.
Asklepios-Klinik Pasewalk
Mit der Asklepios-Klinik Pasewalk besteht seit vielen Jahren eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit, insbesondere auf dem Gebiet der inneren Medizin/Kardiologie. Zwischen der Pasewalder Klinik und dem Klinikum Karlsburg gibt es abgesprochene Verfahrensabläufe hinsichtlich der Versorgung von Patienten mit akutem Koronarsyndrom und akutem Myokardinfarkt und anderen kardiologischen Krankheitsbildern. www.asklepios.com/pasewalk
KMG-Klinikum Güstrow
Mit den KMG-Kliniken Güstrow (Chefarzt Dr. med. R. Kaiser) und Wittstock (Chefarzt Dr. med. R. Hitz) besteht eine Kooperation in den Leistungsbereichen Kardiologie und Herzchirurgie. Die Karlsburger Herzchirurgie unterstützt die Güstrower Kardiologie durch die Gewährung eines Standby's bei Notfällen und Komplikationen. Kardiologisch-herzchirurgische Probleme gemeinsamer Patienten werden auf gemeinsamen Klinikkonferenzen diskutiert. Weitere Detailinformationen zu unserem Kooperationspartner finden Sie unter www.kmg-kliniken-ag.com.
Krankenhaus Grimmen
Mit der Abteilung für Innere Medizin des Krankenhauses Grimmen (Leitung: Chefarzt Dr. med. Rüdiger Kuhle) besteht eine Kooperation bei der abgestuften Versorgung von Patienten mit einem akuten Koronarsyndrom und Patienten mit komplexen kardiologischen Erkrankungen. http://www.krankenhaus-grimmen.de/
Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. Greifswald
Das Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP Greifswald) ist europaweit die größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung zu Niedertemperaturplasmen. Ein wichtiger Forschungsansatz der Plasmamedizin am INP Greifswald betrifft den Einsatz von kalten Atmosphärendruck-Plasmen in der Therapie von infizierten, schlecht heilenden  Wunden. Der kINPen®MED, der von der neoplas tools GmbH hergestellt und vertrieben wird (www.neoplas-tools.eu), ist weltweit das erste zugelassene Kaltplasma-Gerät zur medizinischen Anwendung. Der Plasmajet soll im Rahmen einer klinischen Studie im Diabetes-Innovationszentrum Karlsburg bei Patienten die Wundheilung beschleunigen. www.inp-greifswald.de/
Firma Heartware
Das Klinikum Karlsburg arbeitet seit dem Jahr 2013 mit den Herzunterstützungssystemen der US-Firma Heartware. Bis Ende 2014 erhielten rund 20 Patienten mit schwerer Herzinsuffizienz die verschleißfrei agierenden, 160 Gramm schweren Hightech-Pumpen aus Titan. Diese Minipumpen sind eine Alternative zur Herzinplantation. www.heartware.com
St. Jude Medical 
Das global operierende Unternehmen stellt medizintechnische Geräte für Krankheiten des Herzens und des Nervensystems her, darunter Herzschrittmacher, implantierbare Defibrillatoren, Neurostimulatoren und Herzklappen. http://www.sjm.de/

Klinikum Karlsburg

der Klinikgruppe Dr. Guth 
GmbH & Co. KG
Greifswalder Str. 11
17495 Karlsburg

Telefon: 038355 70-0
Telefax: 038355 70-1559

E-Mail: klinikum-karlsburg@drguth.de