Diagnostische und interventionelle Radiologie

Die internetionelle Radiologie ist ein sehr junges und fortschrittliches Fachgebiet. In Deutschland stellt sie bislang noch den therapeutischen Zweig der allgemeinen Radiologie dar. Durch beeindruckende Verbesserungen der bildgebenden Verfahren ist heutzutage eine Verknüpfung von Diagnose und Therapie in nur einer Behandlung möglich. Bei der interventionellen Radiologie werden unter Bildsteuerung (Ultraschall, CT, MRT und Angiographie sämtlicher Gefäße des Körpers) therapeutische Eingriffen vorgenommen.
  • Digitale Subtraktionsangiographie Bauch und Beinarterien einschließlich Unterschenkelarterien
  • Digitale Subtraktionsangiographie aller Körperregionen einschließlich Kopf und Nieren
  • Interventionelle Therapie von Gefäßerkrankungen an den hirnversorgenden Arterien, Nierenarterien, Bauchaorta und Beingefäßen (PTA und Stents)
  • Endoprothesen an Aorta thoracica und Aorta abdominalis
  • Embolisation von Varikozelen

Es besteht eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Kardiologie, Diabetologie und Gefäßchirurgie.

Radiologie-Leitung

Dr. med. Uwe Kairies

Telefon: 038355 70-1336
Telefax: 038355 70-1224
E-Mail: