Kliniken –
Klinik für Kardiologie

Kardiologie

Das Fach Kardiologie hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht. War die Kardiologie noch vor 20 Jahren vorwiegend diagnostisch orientiert, fokussiert sie heute invasiv-interventionelle nachhaltige Therapieverfahren als Alternative zu herzchirurgischen Operationen. Das moderne Konzept in der Herzmedizin kennt keine Konkurrenz zwischen Kardiologie und Herzchirurgie, sondern stellt die Zusammenarbeit als Heartteam in den Mittelpunkt. In dieser Organisationstruktur arbeiten Kardiologen und Herzchirurgen als Team zusammen und suchen für den Patienten ein auf ihn zugeschnittenes, individuelles Therapieverfahren. In Karlsburg sind dafür in fünf Behandlungsräumen optimale Voraussetzungen gegeben. Im ultramodernen Hybrid-Operationssaal werden vorwiegend Herzklappen- und endovaskuläre Aortenstents implantiert. In den Herzkatheterlaboren sorgen Large Displays für eine optimale Bildgebung. Um Kontrastmittel zu sparen und die Nieren zu schonen, werden alle Koronarinterventionen auf modernen biplanen Siemens-Anlagen durchgeführt.
Koronare Herzkrankheit


Herzrhythmusstörungen


mehr erfahren
Herzklappenerkrankungen

Herzinsuffizienz


mehr erfahren
Bluthochdruck


mehr erfahren
Vorhofohr-Verschluss


mehr erfahren

Direktor

Prof. Dr. med. Wolfgang Motz

Telefon: 038355 70-1283
Telefax: 038355 70-1655

E-Mail: prof.motz@drguth.de

Beruflicher Werdegang

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie

Chest pain unit bis 2023

Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie hat die Klinik für Kardiologie am Klinikum Karlsburg erneut als "Chest Pain Unit" zertifiziert. Sie wurde als eine Klinik ausgezeichnet, die hervorragende Bedingungen für Patienten mit Brustschmerzen und Verdacht auf Herzinfarkt vorhält. Zur Behandlung von Patienten mit akutem Koronarsyndrom bzw. akutem Herzinfarkt steht 24 Stunden am Tag ein erfahrenes Team bereit, damit in kürzester Zeit das verschlossene Herzkranzgefäß wieder eröffnet werden kann. Karlsburg gibt einen Überblick über die "Door to balloon - Zeiten" - den Zeiten vom Eintreffen ins Krankenhaus bis zur Öffnung des Gefäßes. Patienten mit kardiogenen Schock werden bereits im Herzkatheterlabor mit einer portablen Herz-Lungen-Maschine behandelt.

1500. TAVI- Herzklappe 
zu Beginn 2018

Hochbetagten und multimorbiden Patienten mit schwerer Aortenklappenstenose kann erfolgreich geholfen werden. Schonend  per Katheter bei schlagendem Herzen (TAVI). Allein im vergangenen Jahr 2017 wurden insgesamt knapp 250 TAVI-Prozeduren in Karlsburg durchgeführt, seit Beginn im Jahr 2009 sind es über 1500 Aortenklappenstents. Karlsburg gehört zu den erfahrensten Zentren in Deutschland, die Patienten bei der häufig auftretenden Herzklappenerkrankung eine Behandlungsmöglichkeit bieten.  Mehr Infos

Notfalltelefon

Sie haben einen Notfall, oder brauchen einen Arzt außerhalb der Sprechzeiten?

Notfall-Hotline: 038355 700

Lesen Sie mehr »