Herzlich willkommen im Klinikum Karlsburg –
Herz- und Diabeteszentrum Mecklenburg-Vorpommern
Das Klinikum Karlsburg hat in Mecklenburg-Vorpommern und Deutschland einen hervorragenden Ruf als Fachklinik für Herz- und Diabetespatienten. Die Tradition bei der Behandlung von Diabetikern reicht bis ins Jahr 1930 zurück. Damit gehört Karlsburg zu den weltweit ältesten Diabeteseinrichtungen. Heute bietet das moderne Herz- und Diabeteszentrum seinen Patienten innovative Spitzenmedizin auf dem gesamten Gebiet der kardiovaskulären Medizin (Kardiologie, Angiologie, Herz- und Gefäßchirurgie)   und allen Formen der Diabeteserkrankung, inklusive Kinder- und Jugenddiabetes und seiner Begleiterkrankungen. Pro Jahr werden ca. 2.500 Herz- und Gefäßoperationen und über 5.000 kardiologische Eingriffe vorgenommen. In der Klinik für Diabetes und Stoffwechselerkrankungen werden jährlich mehr als 2.000 Patienten jeden Alters behandelt. Hohe Qualifikation und langjährige Erfahrungen unseres Ärzte- und Mitarbeiterteams lassen die Patienten auf Sicherheit und Behandlungserfolg vertrauen.

Das Klinikum Karlsburg hat in Mecklenburg-Vorpommern und Deutschland einen hervorragenden Ruf als Fachklinik für Herz- und Diabetespatienten. Die Tradition bei der Behandlung von Diabetikern reicht bis ins Jahr 1930 zurück. Damit gehört Karlsburg zu den weltweit ältesten Diabeteseinrichtungen.

Heute bietet das moderne Herz- und Diabeteszentrum seinen Patienten innovative Spitzenmedizin auf dem gesamten Gebiet der kardiovaskulären Medizin (Kardiologie, Angiologie, Herz- und Gefäßchirurgie) und allen Formen der Diabeteserkrankung, inklusive Kinder- und Jugenddiabetes und seiner Begleiterkrankungen.

Pro Jahr werden ca. 2.500 Herz- und Gefäßoperationen und über 5.000 kardiologische Eingriffe vorgenommen. In der Klinik für Diabetes und Stoffwechselerkrankungen werden jährlich mehr als 3.000 Patienten jeden Alters behandelt. Hohe Qualifikation und langjährige Erfahrungen unseres Ärzte- und Mitarbeiterteams lassen die Patienten auf Sicherheit und Behandlungserfolg vertrauen.

Aktuelles

Neue Homepage für Kinder und Jugendliche mit Diabetes

Unterhaltsam und altersgerecht. So will die neue Homepage des Klinikums Karlsburg junge Diabetiker informieren.  Die Spezialisten der Klinik für Diabetes und Stoffwechselerkrankungen klären über Typ-1-Diabetes auf und geben Antworten auf viele Fragen des Alltags. Kinder und Jugendliche mit Diabetes sind herzlich eingeladen, an den Seiten mitzuwirken. ... mehr

Sommerkurse für Kinder und Jugendliche mit Diabetes 

Rund 100 Kinder und Jugendliche mit Diabetes nehmen in diesem Jahr an den Sommerkursen im Klinikum Karlsburg teil. Diese Kurse finden in Karlsburg schon seit 1978 statt. Sie sind sehr beliebt, weil sie auf spielerische Weise praktisches und theoretisches Wissen über den Diabetes vermitteln. Schulungen und spannende Freizeitaktivitäten wechseln dabei einander ab. 

12. Nationale Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft am 13. und 14. Juli 2016

Das Klinikum Karlsburg präsentierte auf der Branchenkonferenz in Rostock Hohe Düne das Projekt "Schwester Karla". Der mobile Hausbesuchs-Service für Patienten mit LVAD-Pumpen ist deutschlandweit einmalig. Das Mobil vor dem Kongresszentrum war ein Hingucker!
Mehr zur Branchenkonferenz


12. Nationale Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft

Das Klinikum Karlsburg präsentierte sich am 13. und 14. Juli 2016 auf der Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft  in Rostock Hohe Düne. Vorgestellt wurde das "Schwester Karla"-Projekt, der mobile Hausbesuchs-Service für LVAD-Patienten, der deutschlandweit einmalig ist. Das Mobil vor dem Kongresszentrum war ein Hingucker. mehr
100 Kinder und Jugendliche mit Diabetes in den Sommerkursen

Rund 100 Kinder und Jugendliche mit Diabetes nehmen an den zwei Sommerkursen im Klinikum Karlsburg teil. Zu ihrem Programm gehören Gesundheitschecks und Schulungen zur Autoimmunerkrankung. Darüber hinaus verbringen die Mädchen und Jungen ihre Freizeit miteinander. Mit Typ-1-Diabetes lassen sich selbst so verrückte Sportarten wie das Drachenbootfahren oder das Klettern im Kletterwald trainieren.

Neues Diabetes-Innovationszentrum 2016

Auf dem Campus des Klinikums Karlsburg wurde am 22. Februar 2016 in Anwesenheit von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) das hochmoderne Diabetes-Innovationszentrum feierlich eröffnet. Das Zentrum integriert klinische Behandlung und anwendungsnahe Forschung unter einem Dach. Patienten können schneller von neuen Therapien profitieren. Anerkennend sagte Bundesgesundheitsminister Gröhe: „Das Diabetes-Innovationszentrum zeigt eindrucksvoll, wie medizinischer und medizin-technischer Fortschritt für eine zukunftsweisende Diabetes-Behandlung genutzt werden können.“ In Deutschland leiden rund 7 Millionen Menschen an Diabetes.... mehr

Imagefilm

Bundesgesundheitsminister eröffnet Diabetes-Innovationszentrum

Auf dem Campus des Klinikums Karlsburg wurde am 22. Februar 2016 in Anwesenheit von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) das hochmoderne Diabetes-Innovationszentrum feierlich eröffnet. Das Zentrum integriert klinische Behandlung und anwendungsnahe Forschung unter einem Dach. Patienten können schneller von neuen Therapien profitieren. Anerkennend sagte Bundesgesundheitsminister Gröhe: „Das Diabetes-Innovationszentrum zeigt eindrucksvoll, wie medizinischer und medizin-technischer Fortschritt für eine zukunftsweisende Diabetes-Behandlung genutzt werden können.“ An Diabetes, so der Minister, leiden in Deutschland rund 7 Millionen Menschen. ... mehr

Für Kinder & Jugendliche

Neue Homepage für Kinder und Jugendliche mit Diabetes!

Aktuelle Stellenangebote

Ab sofort finden Sie aktuelle Stellenangebote für das Klinikum Karlsburg auch auf der Microsite www.karriere.drguth.de (Bildklick) und können auf elektronischen Weg direkt Kontakt zu einem Ansprechpartner aufnehmen. 

Klinikum Karlsburg

der Klinikgruppe Dr. Guth 
GmbH & Co. KG
Greifswalder Str. 11
17495 Karlsburg

Telefon: 038355 70-0
Telefax: 038355 70-1559

E-Mail: klinikum-karlsburg@drguth.de

Notfalltelefon

Sie haben einen Notfall, oder brauchen einen Arzt außerhalb der Sprechzeiten?
Notfall-Hotline: 038355 700

Lesen Sie mehr »

1000. TAVI- Herzklappe

Am 3. Februar 2016 wurde im Klinikum der 1000. Aortenklappenstent bei einem
83-jährigen Patienten implantiert.  mehr ...

Facebook