Herzlich willkommen im Klinikum Karlsburg –
Herz- und Diabeteszentrum Mecklenburg-Vorpommern
Das Klinikum Karlsburg hat in Mecklenburg-Vorpommern und Deutschland einen hervorragenden Ruf als Fachklinik für Herz- und Diabetespatienten. Die Tradition bei der Behandlung von Diabetikern reicht bis ins Jahr 1930 zurück. Damit gehört Karlsburg zu den weltweit ältesten Diabeteseinrichtungen. Heute bietet das moderne Herz- und Diabeteszentrum seinen Patienten innovative Spitzenmedizin auf dem gesamten Gebiet der kardiovaskulären Medizin (Kardiologie, Angiologie, Herz- und Gefäßchirurgie)   und allen Formen der Diabeteserkrankung, inklusive Kinder- und Jugenddiabetes und seiner Begleiterkrankungen. Pro Jahr werden ca. 2.500 Herz- und Gefäßoperationen und über 5.000 kardiologische Eingriffe vorgenommen. In der Klinik für Diabetes und Stoffwechselerkrankungen werden jährlich mehr als 2.000 Patienten jeden Alters behandelt. Hohe Qualifikation und langjährige Erfahrungen unseres Ärzte- und Mitarbeiterteams lassen die Patienten auf Sicherheit und Behandlungserfolg vertrauen.

Das Klinikum Karlsburg hat in Mecklenburg-Vorpommern und Deutschland einen hervorragenden Ruf als Fachklinik für Herz- und Diabetespatienten. Die Tradition bei der Behandlung von Diabetikern reicht bis ins Jahr 1930 zurück. Damit gehört Karlsburg zu den weltweit ältesten Diabeteseinrichtungen.

Heute bietet das moderne Herz- und Diabeteszentrum seinen Patienten innovative Spitzenmedizin auf dem gesamten Gebiet der kardiovaskulären Medizin (Kardiologie, Angiologie, Herz- und Gefäßchirurgie) und allen Formen der Diabeteserkrankung, inklusive Kinder- und Jugenddiabetes und seiner Begleiterkrankungen.

Pro Jahr werden ca. 2.500 Herz- und Gefäßoperationen und über 5.000 kardiologische Eingriffe vorgenommen. In der Klinik für Diabetes und Stoffwechselerkrankungen werden jährlich mehr als 3.000 Patienten jeden Alters behandelt. Hohe Qualifikation und langjährige Erfahrungen unseres Ärzte- und Mitarbeiterteams lassen die Patienten auf Sicherheit und Behandlungserfolg vertrauen.

Aktuelles

Minister Glawe übergab Fördermittelbescheid

Das Klinikum Karlsburg plant den Bau einer modernen Dialysestation, um die wachsende Zahl von Dialyse-Patienten besser versorgen zu können. Durch die Ausstattung mit einem differenzierten Herzkreislauf-Monotoring können auch kritisch herzkranke Dialyse-Patienten dort behandelt werden. Das Projekt schafft neue Therapiemöglichkeiten und zeitgemäße, freundliche Bedingungen für Patienten und Mitarbeiter. Das Bauvorhaben wird vom Land mit 927.000 Euro gefördert. Wirtschaftsminister Harry Glawe überbrachte am 31. August den Zuwendungsbescheid.
Vietnamesen im Klinikum Karlsburg

Im Klinikum Karlsburg informierte sich am 7. Juli  2017 eine vietnamesische Delegation über deutsche Qualität im Gesundheitswesen. Gesundheitsp
olitiker aus Vietnam zeigten sich an Kooperationen mit Einrichtungen aus Mecklenburg-Vorpommern interessiert. Im Fokus stand besonders die Ausbildung von Pflegekräften sowie der Austausch über Erfahrungen im Einsatz von Plasmamedizin. 
Prof. Dr. Kerner von der Deutschen Diabetes Gesellschaft geehrt

Eine hohe Ehrung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) erhielt in diesen Tagen der Direktor der Klinik für Diabetes und Stoffwechselerkrankungen am Klinikum Karlsburg Prof. Dr. med. Wolfgang Kerner (70). Auf dem DDG-Kongress in Hamburg wurde er mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Diese wird an Persönlichkeiten verliehen, die sich national und international auf dem Gebiet der Diabetologie und der Aufklärung über die Volkskrankheit hervorgetan haben. 


Prof. Dr. Kerner von der Deutschen Diabetes Gesellschaft geehrt

Eine hohe Ehrung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) erhielt in diesen Tagen der Direktor der Klinik für Diabetes und Stoffwechselerkrankungen am Klinikum Karlsburg Prof. Dr. med. Wolfgang Kerner (70). Auf dem DDG-Kongress in Hamburg wurde er mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Diese wird an Persönlichkeiten verliehen, die sich national und international auf dem Gebiet der Diabetologie und der Aufklärung über die Volkskrankheit hervorgetan haben. 
Minister Glawe übergab Fördermittelbescheid

Das Klinikum Karlsburg plant den Bau einer modernen Dialysestation, um die wachsende Zahl von Dialyse-Patienten besser versorgen zu können. Durch die Ausstattung mit einem differenzierten Herzkreislauf-Monotoring können auch kritisch herzkranke Dialyse-Patienten dort behandelt werden. Das Projekt schafft neue Therapiemöglichkeiten und zeitgemäße, freundliche Bedingungen für Patienten und Mitarbeiter. Das Bauvorhaben wird vom Land mit 927.000 Euro gefördert. Wirtschaftsminister Harry Glawe überbrachte am 31. August den Zuwendungsbescheid.

Neues Diabetes-Innovationszentrum 2016

Auf dem Campus des Klinikums Karlsburg wurde am 22. Februar 2016 in Anwesenheit von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) das hochmoderne Diabetes-Innovationszentrum feierlich eröffnet. Das Zentrum integriert klinische Behandlung und anwendungsnahe Forschung unter einem Dach. Patienten können schneller von neuen Therapien profitieren. Anerkennend sagte Bundesgesundheitsminister Gröhe: „Das Diabetes-Innovationszentrum zeigt eindrucksvoll, wie medizinischer und medizin-technischer Fortschritt für eine zukunftsweisende Diabetes-Behandlung genutzt werden können.“ In Deutschland leiden rund 7 Millionen Menschen an Diabetes.... mehr

Imagefilm

Pfiffig und ohne Worte - so wirbt ein kurzer Film für das Land Mecklenburg-Vorpommern im Auftrag von Invest in MV. Er soll auf die Leistungen in Wissenschaft und Medizin des Landes aufmerksam machen. Gedreht wurde u.a. im Hybrid-OP-Saal des Klinikums Karlsburg (TAVI-Operation) und am Krankenbett eines Diabetes-Patienten (Plasmamedizin). 
Imagefilm

Bundesgesundheitsminister eröffnet Diabetes-Innovationszentrum

Auf dem Campus des Klinikums Karlsburg wurde am 22. Februar 2016 in Anwesenheit von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) das hochmoderne Diabetes-Innovationszentrum feierlich eröffnet. Das Zentrum integriert klinische Behandlung und anwendungsnahe Forschung unter einem Dach. Patienten können schneller von neuen Therapien profitieren. Anerkennend sagte Bundesgesundheitsminister Gröhe: „Das Diabetes-Innovationszentrum zeigt eindrucksvoll, wie medizinischer und medizin-technischer Fortschritt für eine zukunftsweisende Diabetes-Behandlung genutzt werden können.“ An Diabetes, so der Minister, leiden in Deutschland rund 7 Millionen Menschen. ... mehr

Für Kinder & Jugendliche

Homepage für Kinder und Jugendliche mit Diabetes!

Klinikum als Ausbildungsbetrieb

Als attraktiver Arbeitgeber geben wir Auszubildenden in Vorpommern eine Chance. Im Jahr 2016 begannen  9 junge Menschen als Azubis. Darunter waren 6 Gesundheits- und Krankenpfleger, 1 Krankenpflegerhelfer und 2 Medizinisch-Technische Radiologie-Assistenten. Infos erteilt Pflegedienstleiterin Andrea Hinniger. 
Telefon: 038355 70-2240
Telefax: 038355 70-1559

Aktuelle Stellenangebote

Ab sofort finden Sie aktuelle Stellenangebote für das Klinikum Karlsburg auch auf der Microsite www.karriere.drguth.de (Bildklick) und können auf elektronischen Weg direkt Kontakt zu einem Ansprechpartner aufnehmen. 

Klinikum Karlsburg

der Klinikgruppe Dr. Guth 
GmbH & Co. KG
Greifswalder Str. 11
17495 Karlsburg

Telefon: 038355 70-0
Telefax: 038355 70-1559

E-Mail: klinikum-karlsburg@drguth.de

Notfalltelefon

Sie haben einen Notfall, oder brauchen einen Arzt außerhalb der Sprechzeiten?
Notfall-Hotline: 038355 700

Lesen Sie mehr »

Facebook